Hat ihr Baby Schwierigkeiten?

z.B.

häufiges Weinen, Blähungen, Spucken oder Ein- und Durchschlafstörungen, oder hat es ein unsymmetrisches Köpfchen?

 

Diese Symptome haben häufig ihren Ursprung in körperlichen- und emotionalen Stress der während der Schwangerschaft und Geburt entstanden ist

 

Gründe können sein:

 

Kaiserschnitt; Sturzgeburt; Zange; Saugglocke; lange und schwere Geburt; massivem Druck auf Unterbauch und Becken der Mutter; Steißlage; Nabelschnurproblematik; Wehentropf; PDA; Narkose der Mutter; Trennung direkt nach der Geburt

 

Stress kann aber auch schon während der Schwangerschaft aufgenommen worden sein. Ängste der Mutter, des Vaters, wie auch Medikamenteneinnahme der Mutter seien hier stellvertretend genannt.

 

All diese Belastungen werden in den verschiedenen Körperebenen abgespeichert, sei das nun Nerven-, Verdauungs- oder Muskel- und Skelettsystem.

 

Über sanfte Impulse an das Nervensystem wird das Kind eingeladen, sich zu entspannen. Ist Vertrauen zwischen Baby, Eltern und dem Therapeuten hergestellt wird das Kind von selbst loslassen. Das ermöglicht das Auflösen von Spannungen, Verdrehungen und Blockaden auf körperlicher, emotionaler und seelischer Ebene. Ein großer Teil der Babybehandlung findet auf dem Schoß der Eltern statt, aber auch wenn auf der Behandlungsliege gearbeitet wird sind die Eltern immer in Körperkontakt mit dem Baby. So wird das Kind nie überfordert, gedrängt oder manipuliert, sondern mit Liebe, Respekt und Achtung behandelt.

 

Nach der Behandlung wirken die Selbstheilungskräfte noch eine Weile weiter. Erst wenn diese Kräfte nicht mehr selbst weiter wissen, setzen wir in der nächsten Behandlung wieder neue Impulse.

 

Die Behandlungsdauer beim Baby beträgt ca. 45 – 60 Minuten; darin enthalten Vorgespräch, Wickeln und Füttern, sowie 20 – 30 Minuten reine Behandlungszeit.

 

Wichtig:

 

Der Stoffwechsel wird durch Craniosacraltherapie stark angeregt. Meistens ist daher ein Windelwechsel direkt nach der Behandlung nötig.

 

Auch haben die Babys oft nach der Behandlung Hunger. Deshalb ist genug Zeit zum Stillen oder Füttern in die Behandlungszeit mit eingeplant.

 

 

 

 

Xenia Stohl

Heilpraktikerin

 

Behandlungen im
Heilzentrum Helios

Am Stadtpark 95

90409 Nürnberg

 

Tel: 0911 / 394 63 15

 

e-mail: info@craniosacral-nürnberg.de